Hier finden Sie einige Informationen über den Werdegang des Künstlers.

Hinter dem Namen Plasmasound steckt Daniel Pratesi. 

Von Anfang an spielte Musik eine große Rolle:  Im Alter von sechs Jahren spielte er Schlagzeug. Mit 13 Jahren lernte er das Gitarre Spielen.
Songs von Künstlern wie Jean Michel Jarre, Pink Floyd, Phil Collins, Metalica, REM, Eagles und Chicago beeinflussten ihn seid frühester Kindheit.
Nach einiger Zeit spielte er Schlagzeug in der Schulband.

Anfang der 90-er Jahre gab es für ihn eine Musikwende:
Er interessierte sich in dieser Zeit sehr stark für elektronische Musik.
Diese fasziniert ihn bis heute.

Eines war von da an klar: “Ich wollte meine eigene Musik produzieren, meine Ideen verwirklichen”, berichtet er.

Es fehlte jedoch die nötige Ausstattung.
Also wurde der erste Synthesizer gekauft und die ersten Produktionen nahmen ihren Anfang.

1995: Mit dem Computer machte er sich seine eigenen Samples und produzierte somit über 30 Tracks, die ihm aber klanglich noch nicht gefielen, also begann er zwei Jahre später sein Studio auszubauen.

Ende der 90-er Jahre fing er an parallel zur Musikproduktion als DJ zu arbeiten und legte bei diversen Veranstaltungen auf.

2001 nahm er seine erste Single mit dem Titel “Itopia” in einem öffentlichen Tonstudio auf.
So wurde er mit neuester Software und den Studiogeräten vertraut.

Heute produziert Daniel in seinem eigenen Studio.
Zu den Musikrichtungen gehören House, Trance, Chill Out, Ambient, aber auch Pop und Rock

“Ich lege mich nicht auf einen Stil fest, sondern experimentiere gern mit verschiedenen Musikrichtungen”, erklärt Daniel.

Nach “Holiday”, “Fading lights”, “Whiteout” und “Breathe” wurde jetzt auch ein klassisches Projekt fertiggestellt. Es trägt den Namen “Everlasting Love”.

Bei diesem Werk denkt man sofort an einen Soundtrack für einen Blockbuster. Hört mal rein und überzeugt euch selbst.

Das neuste Projekt, das jetzt überall erhältlich ist, trägt den Namen “The Labyrinth”. Es ist eine EP mit 5 Titeln.

Ich wünsche euch viel Spaß beim hören

© 2021 Copyright by Plasmasound